care | Pflegeprodukte mit Bakuchiol

[WERBUNG | Markennennung] Im letzten INCI-Wiki wurde Bakuchiol unter die Lupe genommen. Die möglichen Wirkungen dieses Inhaltsstoffes für die Hautpflege sind für sich betrachtet nicht von schlechten Eltern. Manch einer fühlt sich dabei an Retinol erinnert:

  • Reduziert das Erscheinungsbild von Fältchen
  • Potentiell stimulierend auf die Kollagensynthese
  • Antioxidative Wirksamkeit
  • Regenerierend
  • Anti-/Slow-Aging Eigenschaften
  • Wirksam gegen Akne
  • Wirkt ausgleichend auf den Hautton
  • Mildert Hyperpigmentierungen

Doch auch wenn die Wirkungen auf die Haut in Zügen denen des Retinols ähnlich sind, bleiben sie lediglich ähnlich, aber nicht gleich. Vor allem auch, weil den Wirkungen andere molekulare Mechanismen zu Grunde liegen. Somit könnte man Bakuchiol höchstens als Alternative, jedoch nie als vollumfänglicher Ersatz bezeichnen.

Doch betrachten wir Bakuchiol doch einmal ganz losgelöst vom ständigen Vergleich mit Retinol. Bakuchiol ist für die Hautpflege ein durchaus interessanter Inhaltsstoff, der als Antioxidans und Slow-Aging Komponente durchaus gut performen soll.

Vorteile von Bakuchiol für die Hautpflege

  • Auch bei sensibler Haut geeignet
  • Einsatz sowohl im Rahmen der Morgen- als auch Abendroutine möglich, da unempfindlich gegenüber UV-Strahlung
  • Geringes Irritationspotenzial
  • Vegan

Noch scheint Bakuchiol für die Hautpflege ein eher neuerer Inhaltsstoff zu sein, der nur langsam Einzug in den Massenmarkt hält. Grund dafür dürfte unter anderen sein, dass die Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte nun mal nicht über Nacht geschieht. Dennoch wird sich in den nächsten Monaten sicherlich einiges in dieser Hinsicht ergeben, vor allem wenn nach und nach neuere Wirksamkeitsstudien zum Einsatz von Bakuchiol in der Hautpflege erscheinen.

Bis dahin bleibt die Frage: in welchen Produkten ist Bakuchiol denn schon heute anzutreffen? Um dem nachzugehen, habe ich gezielt meine Fühler ausgestreckt. Das Ergebnis meiner Suche soll jedoch nicht unbedingt eine explizite Empfehlung darstellen, vielmehr möchte ich aufzeigen, welche Optionen in Sachen Bakuchiol aktuell erhältlich sind. Interessant fand ich vor allem die Preisspanne der Produkte. Nachdem ich mich bei verschiedenen Herstellern erkundigt habe, wusste ich bereits, dass 25 mg Bakuchiol gut und gerne an die 250€ kosten können. Hochpreisige Produkte hatte ich also durchaus erwartet, dass es aber auch günstigere Optionen gibt, dürfte alldiejenigen beruhigen, die nicht mal eben über 100€ springen lassen wollen.

Hautpflegeprodukte mit Bakuchiol

Indeed Labs | Bakuchiol Reface Pads

Hautpflege Pads mit Bakuchiol von Indeed Labs

Herstellerangaben: Die Bakuchiol Reface Pads sind eine natürliche und milde Alternative zu Retinol und können sowohl morgens als auch abends angewendet werden. Bakuchiol, Niacinamide und weitere antioxidative Komponenten sorgen für optimale Ergebnisse: sie fördern die Regeneration der Haut, verbessern die Elastizität, wirken entzündungshemmend und reduzieren Akne. Darüber hinaus reduzieren die Bakuchiol Reface Pads feine Fältchen und Linien, sorgen für ein ebenmäßiges Hautbild, verbessern die Barrierefunktion und schützen vor Wasserverlust. Die Haut erscheint fester, glatter und weicher.

Mein Eindruck: Meist bin ich kein allzu großer Fan von Produkten, die bereits auf einem (Einweg-)Trägermaterial daher kommen. Die Packung dürfte bei täglicher Anwendung nur 15 bzw. 30 Tage halten, je nachdem ob man sie 2x oder 1x täglich anwendet.

Neben Bakuchiol ist in den Pads eine nennenswerte Menge Niacinamide formuliert. Meiner Einschätzung nach wird das letztlich am ehesten der Grund für den Effekt eines ausgeglichenen Hautbildes liefern. Ansonsten findet sich mit Hydroxyacetophenone ein weiteres Antioxidans, jedoch synthetischen Ursprungs. Irritierend erscheint mir der Einsatz der Tenside (u.a. Caprylyl/Capryl Glucoside, Heptyl Glucoside, Sodium Cocoyl Glutamate). Produkte, die auf der Haut belassen und nicht abgewaschen werden sollten nach Möglichkeit keine Tenside enthalten, denn diese können die Hautbarriere stören.

INCI: Aqua (Water), Niacinamide, Caprylyl/Capryl Glucoside, Bakuchiol, Hydroxyacetophenone, Phenoxyethanol, Allantoin, Heptyl Glucoside, Sodium Benzoate, Sodium Cocoyl Glutamate, Ethylhexylglycerin, Citric Acid, Glyceryl Caprylate, Polyglyceryl-6 Oleate, Disodium Edta, Sodium Hydroxide, Sodium Surfactin, Heptanol.

30 Stück // 28,99€

———

BYBI | Bachuiol Booster

Bakuchiol Booster von Bybi

Herstellerangaben: Der Beauty Booster aus 1% Bakuchiol und 99% Squalan ist die 100% natürliche Alternative zu Vitamin A beziehungsweise Retinol. Als Ergänzung zur Nachtpflege wirkt es wahre Beauty-Wunder: Die Kollagenproduktion wird angeregt und die Hauttextur drastisch verbessert. Die Haut wirkt jünger, straffer und frischer. Während Retinol sehr gut für eine glatte Haut ist, kann es bei sensibler Haut oft Irritationen hervorrufen. Bakuchiol hingegen hat dieselben Vorteile, jedoch ohne unangenehme Nachteile. Squalan macht die Haut weicher und zarter.

Abends ein paar Tropfen einem Serum oder der Feuchtigkeitscreme beimengen, kann auch pur aufgetragen werden.

Mein Eindruck: Der Name lässt es bereits anklingen. Die denkbar minimalistische Zusammensetzung aus Squalan und Bakuchiol macht das Produkt zu einem klassischen Booster. Will meinen: mit dem Squalanöl lässt sich die eigene Pflegeroutine einfach und unkompliziert ergänzen. Squalan ist ohnehin ein hervorragender Pflegestoff, von dem barrieregestörte Haut oder auch trockene Winterhaut profitiert. Auch wenn es sich hierbei um ein eine ölige Flüssigkeit handelt, bleibt auf der Haut statt Fettfilm ein eher samtiges und gepflegtes Finish.

INCI: Squalane (Olive), Bakuchiol

15 ml // 14,00€

———

Garden of Wisdom | Super Bakuchiol Serum

Serum mit Bakuchiol von Garden of Wisdom

Mein Eindruck: Da die Inhaltsstoffe des GOW Serums genau dieselben sind, wie zuvor im BYBI Bakuchiol Booster, wiederhole ich mich an dieser Stelle nicht und verweise auf den vorherigen Abschnitt. Lediglich der Preis dürfe interessant sein, denn hier erhält man die doppelte Menge an Produkt bei etwa gleichem Preis.

INCI: Squalane Oil, Sytenol A 1% (Bakuchiol)

30 ml // 16,95€

———

The Inkey List | Bakuchiol

Tube des Pflegeprodukts von The Inkey List, Bakuchiol

Herstellerangaben: Die pflanzliche Retinol-Alternative mit antioxidativen Eigenschaften. Mildert das Erscheinungsbild feiner Linien und Fältchen und wirkt hauttonausgleichend. Enthaltene Omega-3 Fettsäuren und Squalan hydratisieren und pflegen die Haut.

Morgens und abends im Anschluss an ein Serum eine erbsengroße Menge auf Gesicht und Hals auftragen.

Mein Eindruck: Squalan und Glycerin bilden die Basis einer pflegenden und hydratisierenden Creme. Da Bakuchiol fettlöslich ist, dürfte das schon mal der Löslichkeit zuträglich sein, weiterer Lösungsvermittler ist Propanediol. Das enthaltene Inchi Oli soll essentielle Fettsäuren bereitstellen, die der Stabilisierung der Hautbarriere dienen. Alle weiteren Stoffe der INCI-Liste dienen in meinen Augen hauptsächlich als Hilfs- und Begleitstoffe. Insgesamt eine solide und basic formulierte Creme mit zwei meiner liebsten Pflegestoffe (Squalan und Glycerin). Wer Bakuchiol in seine Pflege integrieren möchte, dürfte mit diesem Produkt eine recht unkomplizierte und kostengünstige Version finden. Wer auf Mikroplastik achtet, sollte jedoch die Finger von diesem Produkt lassen.

INCI: Aqua (Water/ Eau), Squalane, Glycerin, Propanediol, Plukenetia Volubilis Seed Oil (Sacha Inchi oil), Dicaprylyl Carbonate, Bakuchiol, Phenoxyethanol, Sodium Caproyl Prolinate, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Carbomer, Sodium Hydroxide, Ethylhexylglycerin, Sodium Stearoyl Glutamate, Polysorbate 60, Phytic Acid, Glyceryl Polyacrylate, Sorbitan Isostearate, Tocopherol.

30 ml // 11,99€

———

Lierac | CICA-FILLER Serum

Lierac CICA-Filler Serum in der 10ml Ampulle

Herstellerangaben: Das CICA-FILLER Serum boostet die Haut und ihre Faltenkorrektur. Das frische, bernsteinfarbene Flüssiggel aus 89% natürlichen Inhaltsstoffen überzeugt mit seiner sofortigen straffenden Wirkung. Das CICA-FILLER Anti-Falten wirkt gegen alle Arten von Falten: Mimikfalten, Alterungsfalten, Dehydrierungsfalten und UV-bedingte Falten. Das Flüssigkeitsgel hat eine reparierende Anti-Falten Wirkung dank einer hohen Konzentration an aufpolsternder Hyaluronsäure und Bakuchiol Pro-Kollagen.

Mein Eindruck: In der Reihe der hier erwähnten Produkte ist das Lierac Serum das einzige Produkt, bei dem ich auch praktische Erfahrungen teilen kann. Vermutlich hätte mich der Blick auf die INCI-Liste allein nicht sonderlich beeindruckt. Wir haben es mit einer wässrig-silikonigen Basis zu tun, die sich wie für Silikone üblich, sehr angenehm auf der Haut verteilen lässt und ein glattes Hautbild zu Tage fördert. Aufgrund der enthaltenen Filmbildner bzw. Hilfsstoffen aus Mikroplastik verträgt sich das Serum problemlos mit jedem nachfolgenden Produkt in meiner Pflegeroutine – kein Krümeln, kein Abrollen (ja, dafür ist Mikroplastik leider erforderlich). Was mir gefällt, ist die Aufteilung des Produkts in 3x 10 ml Ampullen. Trotz Sauerstoffkontakt dürfte man hier stets ein halbwegs frisches Produkt haben.

Normalerweise würde ich wie üblich an den zugesetzten Duftstoffen mäkeln, doch hier hat die praktische Erfahrung gezeigt, dass der Duft sehr dezent ausfällt und tatsächlich nicht weiter stört. Natürlich lässt sich nach knapp einer Woche Anwendungsdauer noch nichts über die Wirksamkeit sagen, in Sachen Kurzzeiteffekt bin ich jedoch sehr positiv überrascht: glatte, pralle und gepflegt aussehende Haut. Das Serum ist mal wieder ein gutes Beispiel dafür, dass der Blick auf die Inhaltsstoffe allein keine umfassenden Aussagen über die Performance eines Produkts zulassen und es stets zwei Seiten der Medaille zu betrachten gilt.

INCI: Aqua, Propanediol, Dimethicone, PPG-1-PEG-9 Lauryl Glycol Ether, Ceteareth-30, Polyacrylate Crosspolymer-6, Alchemilla Vulgaris Leaf Extract, Bakuchiol, Dimethicone Crosspolymer, Dimethiconol, Hedera Helix (Ivy) Leaf/Stem Extract, Parfum, Sucrose Palmitate, Equisetum Arvense Extract, Tertrasodium EDTA. Tocopheryl Acetate, Glyceryl Linoleate, Citric Acid, Sodium Benzoate, Sodium Hyaluronate, Yeast Extract, Phenoxyethanol, Caprylyl Glycol, Potassium Sorbate, Acetyl Hexapeptide-8, Ethylhexylglycerin, 1459A.

3x 10 ml // ab 52,00€

———

Oskia | Super 16 Serum

Herstellerangaben: Leistungsstarkes Pro-Kollagen-Serum mit 16 Supernährstoffen für eine umfassende Anti-Aging-Pflege. Einer der Schlüssel-Wirkstoffe des Serums ist Bakuchiol, das aus indischen Babchisamen hergestellt wird und als natürliches Retinol-Äquivalent gilt, indem es drei Eigenschaften in sich vereint: Es wirkt den sichtbaren Zeichen der Hautalterung entgegen und trägt zugleich dazu bei, bereits bestehende Fältchen und Linien zu reduzieren sowie die Symptome von Problemhaut zu lindern – und das ohne die Elastizität der Haut zu beeinträchtigen oder zu Irritationen zu führen.

Zweimal täglich unter einer Feuchtigkeitscreme oder einem Öl auftragen.

Mein Eindruck: Stolzer Preis für eine Hautpflege, deren Basis auf Sonnenblumenöl, Glycerin und einem Neutralöl gründet. Außer Bakuchiol vermute ich kaum nennenswerte Anteile der ausgelobten 16 „Supernährstoffe“. Vielleicht verbergen sich diese hinter der Vielzahl an Pflanzenextrakten. Downside: diese können – müssen aber nicht – mitunter irritierend wirken.

Dennoch habe ich auch Zuschriften von Lesern erhalten, die das Serum anwenden und durchaus zufrieden mit der Wirkung sind.

INCI: Aqua, Helianthus Annuus Seed Oil, Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Bakuchiol, Butylene Glycol, Dimethyl Sulfone, Boerhavia Diffusa Root Extract, Lupinus Albus Seed Extract, Chondrus Crispus Extract, Crithmum Maritimum Callus Culture Filtrate, Crithmum Maritimum Extract, Malus Domestica Fruit Cell Culture Extract, Sodium Hyaluronate, Opuntia Ficus-Indica Stem Dry Matter, Retinyl Palmitate, Rosa Damascena Flower Oil, Disodium Edta, Glucose, Glyceryl Linoleate, Glyceryl Linolenate, Inulin Lauryl Carbamate, Lecithin, Sodium Ascorbyl Phosphate, Sodium Lactate, Sodium Pca, Sorbitol, Tocopherol, Tocopheryl Acetate, Xanthan Gum, Caprylyl Glycol, Ethylhexylglycerin, Phenethyl Alcohol, Phenoxyethanol, Citronellol, Geraniol, Linalool

30 ml // 115,00€

———

Das Produkt von The Inkey List sowie der sehr minimalistischen Bakuchiol Booster haben mich nun doch neugierig gemacht. Weshalb sie definitiv auf meiner „to try“ Liste landen werden. Habt Ihr ergänzende Produktvorschläge oder bereits Erfahrungen mit einem Bakuchiol-Produkt? Teilt es gerne in den Kommentaren!

care | unterstanding skincare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.