Die besten Sonnencremes mit hohem UVA-Schutz

Du möchtest deine Haut optimal vor der Sonne schützen und suchst nach einer Sonnencreme mit hohem UVA-Schutz? In diesem Beitrag erfährst du, weshalb UVA-Schutz so wichtig ist und welche Produkte den besten Schutz bieten!

Sonnencremes mit hohem UVA-Schutz

Die Wirkungen von UVA-Strahlen auf die Haut

UVA-Strahlen dringen tiefer in die Hautschichten ein als UVB-Strahlen und können langfristige Hautschäden verursachen. Während UVB-Strahlen vor allem für Sonnenbrand verantwortlich sind, wirken UVA-Strahlen auf die tieferen Hautschichten (Dermis) und tragen maßgeblich zur Hautalterung und zum Risiko von Hautkrebs bei.

UVA-Strahlen führen in der Haut zu:

  • Vorzeitiger Hautalterung
  • Entstehung freier Radikale, die zu oxidativem Stress führen und Hautstrukturen schädigen
  • Abbau von Kollagen und Elastin, dies führt zu Verlust von Spannkraft und Elastizität
  • Auftreten von Pigmentflecken sowie Intensivierung bestehender Hyperpigmentierungen
  • Schäden am Erbgut der Hautzellen und damit Gefahr von Hautkrebs

Willst du deine Haut vor den genannten Auswirkungen schützen, solltest du eine Sonnencreme mit entsprechendem UV(A)-Filtern nutzen.

Beitrag zu chemischen UV-Filtern
Beitrag zu physikalischen UV-Filtern

Kennzeichnung von Sonnencremes mit hohem UVA-Schutz

Doch wie lässt sich nun ermitteln, welche Sonnencreme welchen UVA-Schutz bietet? Hierzu sind verschiedene Methoden und Kennzeichnungen gebräuchlich, die Verbrauchern helfen, den UVA-Schutzumfang von Sonnencremes zu verstehen:

  1. UVA-Kreis
  2. PA-Wert
  3. PPD-Wert

1. UVA-Kreis

Eine der am weitesten verbreiteten Methoden ist das UVA-Symbol im Kreis, welches darauf hinweist, dass der UVA-Schutz mindestens ein Drittel des angegebenen Lichtschutzfaktors (SPF) beträgt. Diese Kennzeichnung wird oft in der Europäischen Union verwendet und gibt Verbrauchern eine einfache Möglichkeit zu erkennen, dass das Produkt einen grundlegenden UVA-Schutz bietet.

UVA-Kreis Symbol

2. PA-Wert

Eine weitere wichtige Kennzeichnung ist der PA-Wert, der vor allem in asiatischen Ländern gebräuchlich ist. PA steht für „Protection Grade of UVA“ und wird mit Pluszeichen (PA+, PA++, PA+++, PA++++) angegeben. Je mehr Pluszeichen, desto höher der UVA-Schutz. Produkte mit PA++++ bieten den höchsten Schutz und sind besonders für Regionen mit starker Sonneneinstrahlung geeignet.

2. PPD-Wert

Zusätzlich gibt es den PPD-Wert (Persistent Pigment Darkening), der angibt, wie stark die Haut nach der Exposition gegenüber UVA-Strahlen nachdunkelt. Ein hoher PPD-Wert bedeutet einen hohen Schutz vor UVA-Strahlen. Ein PPD-Wert von 16 oder höher wird oft als ausreichend angesehen, um einen hohen UVA-Schutz zu gewährleisten. Diese Methode wird häufig in wissenschaftlichen und dermatologischen Tests verwendet, um die Wirksamkeit von Sonnenschutzmitteln zu bewerten.

Kennzeichnung von Sonnencremes mit hohem UVA-Schutz

Die nachfolgende Liste (Stand 06.06.2024) benennt Sonnencremes mit hohem UVA-Schutz. Es besteht zwar kein Anspruch auf Vollständigkeit, aber die Liste wird fortwährend ergänzt und überarbeitet.

*In diesem Text wurden Affiliate-Links gesetzt. Das heißt: Wenn eine Person auf einen Link im Artikel klickt, und das Produkt in dem Online-Shop tatsächlich kauft, bekomme ich in manchen Fällen eine Provision. Das hat keinen Einfluss auf meine Berichterstattung. Möchtest Du das nicht, verwende diese Links einfach nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert